Auflockerung

Nach der Dehnung sollte man noch mindestens 15 Minuten lang in Bewegung bleiben. Die Auflockerungsübungen können an die, die wir schon gemacht haben erinnern , nur die Intensivität sollte unbedingt vermindert werden. Die Grundlage jedes Erfolges ist die Regelmäßigkeit – die Übungen sollten vier bis sieben Mal pro Woche wiederholt werden.

Auflockerungsübungen für gedehnte Muskelpartien:

1. Im geraden Sitz ziehen wir die in den Kniegelenken gebeugten Beine an den Brustkorb an. Wir machen leichte Körperneigungen nach rechts und nach links (ca. 1 Minute lang).

2. Im geraden Sitz legen wir das rechte, im Kniegelenk gebeugte Bein hinter das linke ausgestreckte Bein. Mit der linken Hand drücken wir das Knie an die linke Seite – 8 Mal, anschließend das andere Bein.

3. Im Stehen – Hüftenkreisen in eine und dann die andere Richtung – je 15 Wiederholungen.

4. Im Stehen – das rechte Bein im Kniegelenk nach hinten gebeugt, an das linke Knie anliegend. Der linke Arm hoch ausgestreckt, die rechte hält hinten den Fuß des rechten Beins – 10 Minuten aushalten, dann Beinwechsel.